Die Tampa Bay Rays haben in der MLB für einen Paukenschlag gesorgt und die Boston Red Sox mit 13:0 nach Hause geschickt.

Der deutliche Sieg ist umso erstaunlicher, als dass die Red Sox zuvor nur eins der letzten zwölf Spiele verloren haben. Boston bleibt trotz der Pleite Spitzenreiter in der American League.

Mit einem 8:2 bei den Chicago Cubs zogen die Florida Marlins (14:8) mit den Red Sox gleich. Die Entscheidung fiel erst im zehnten Inning.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel