Manny Ramirez von den Los Angeles Dodgers kommt seine Sperre wegen Dopings teuer zu stehen: Der 36-Jährige muss durch die Zwangspause von 50 Spielen bis zum 3. Juli eine Gehaltskürzung von 7,7 Mio US-Dollar hinnehmen.

Insgesamt kommt der zwölfmalige All-Star auf 25 Mio. US-Dollar für die aktuelle Saison und dürfte den Verlust relativ locker wegstecken.

Ramirez ist Nummer 17 in der ewigen MLB-Bestenliste der Spieler mit den meisten Homeruns.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel