Im Rennen um Platz eins in der East Division der American League sind die Boston Red Sox durch einen 8:3-Sieg gegen die Blue Jays dem Spitzenreiter aus Toronto näher gerückt.

Bei Bostons 15. Heimsieg im 19. Spiel beendete David Ortiz mit einem Homerun im fünften Inning, das die Red Sox 6:0 gewannen, die längste Durststrecke seiner Karriere - 149 Mal hatte er zuvor das Schlagmal ohne Homer verlassen.

Vor dem Spiel habe sein Vater ihm gesagt: "Hey, Junge, schlimmer wird's nicht. Geh raus und vergiss alles, was passiert ist", erzählte Ortiz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel