Feiertag für Carlos Zambrano und die Chicago Cubs. Der Pitcher führte den Klub aus der "Windy City" zu einem 2:1-Sieg über die Cincinnati Reds und feierte dabei seinen 100. Sieg in der MLB.

Der Werfer aus Venezuela pitchte 6 2/3 Innings und ließ in dieser Zeit bei sieben Strikeouts nur zwei Hits der Gastgeber zu. Zudem war sein Solo-Homerun im fünften Durchgang der gewinnbringende Run für die Cubs.

In der NL Central liegt Chicago mit einer Bilanz von 27 Siegen bei 25 Niederlagen fünf Erfolge hinter Spitzenreiter Milwaukee auf Rang drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel