Glück im Unglück für Hiroki Kuroda: Der Pitcher der Los Angeles Dodgers wurde bei der 3:4-Pleite seiner Mannschaft in Arizona von einem Ball am Kopf getroffen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Schlag von Rusty Ryal erwischte den Japaner an der rechten Seite und erlitt dabei eine Gehirnerschütterung, Brüche und innere Blutungen blieben jedoch aus.

"Das erste was er fragte, nachdem er sich wieder aufgerappelt hatte, war, ob die Jungs Ryal ausgemacht hatten", sagte Dodgers-Physiotherapeut Stan Conte. "Das ist ein gutes Zeichen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel