Kein Grund zum Feiern: Die Pittsburgh Pirates haben sich zum erfolglosesten Team der vier US-Top-Ligen entwickelt.

Nach der 2:4-Pleite gegen die Chicago Cubs steht fest, dass der Klub zum 17. Mal in Folge die Saison mit einer Negativ-Bilanz abschließen wird. Zum letzten Mal schafften es die Pirates 1992, in einer Spielzeit mehr Siege als Niederlagen einzufahren.

Und das ist nach den vergangenen Jahren nun auch diesmal nicht mehr drin. Auf Platz zwei folgt Philadelphia mit einer Durststrecke von 1933 bis 1948.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel