Die Los Angeles Dodgers haben in der NLCS gegen Titelverteidiger Philadelphia Phillies den Ausgleich geschafft. Die Entscheidung beim 2:1-Sieg fiel erst im achten Inning, als die Dodgers beide Runs gegen das Philly-Bullpen erzielten. Gegen Starter Pedro Martinez schafften sie zuvor nur zwei Hits.

Die New York Yankees gingen unterdessen in der ALCS gegen die Los Angeles Angels mit 1:0 in Führung. Überragender Mann bei den "Bronx Bombers" war Pitcher CC Sabathia, der in acht Innings nur vier Hits zuließ.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel