Die Philadelphia Phillies sind im National-League-Finale gegen die Los Angeles Dodgers durch einen 11:0-Kanterssieg mit 2:1 in Führung gegangen.

Dabei lieferte der Titelverteidiger ein perfektes Spiel ab. In der Offensive glänzten Shane Victorino und Ryan Howard mit jeweils drei RBIs. Zudem punktete Victorino zweimal und wurde zweimal "gewalkt".

In der Defensive ließ Pitcher Cliff Lee in acht Innings lediglich drei Hits zu. Bei den Gästen versuchten insgesamt fünf Pitcher ihr Glück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel