Philadelphia steht mit einem Bein in der World Series.

Mit dem 5:4-Sieg im National-League-Finale gegen die Los Angeles Dodgers fehlt den Phillies noch ein Sieg zum Finale.

Mit 3:1 führt der Titelverteidiger jetzt in der "Best-of-Seven"-Serie souverän. Dagegen haben die Los Angeles Angels im American-League-Finale aufgeholt.

Dank des 5:4-Erfolges gegen die New York Yankees steht es nun in der Serie nur noch 1:2. Ein RBI-Double von Jeff Mathis im elften Inning brachte in einer spannenden Partie den Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel