Die New York Yankees haben in der World Series gegen die Philadelphia Phillies ausgeglichen.

Die "Bronx Bombers" gewannen Spiel zwei dank eines überragenden A.J. Burnett zu Hause mit 3:1.

Burnett pitchte sieben Innings und ließ nur vier Hits und einen Run zu. Er verzeichnete neun Strikeouts. Burnett schlug Yankees-Erzfeind Pedro Martinez, der in sechs Innings drei Runs erlaubte.

In der Offense schlugen Hideki Matsui und Mark Teixeira einen Homerun und brachten die Yankees auf die Siegerstraße.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel