Die New York Mets stehen laut "New York Post" vor der Verpflichtung von Jason Bay.

Der Vertrag hat angeblich eine Laufzeit von vier Jahren und soll dem kanadischen Outfielder von den Boston Red Sox ein Gesamtgehalt von 66 Millionen Dollar bescheren.

Der Kontrakt beinhaltet wohl zudem eine Option für ein fünftes Jahr, die Bays Gehalt auf 80 Millionen Dollar steigern könnte.

Damit wäre der Left Fielder, der noch die medizinische Untersuchung überstehen muss, die am zweitbesten bezahlte Free-Agent-Verpflichtung der Mets seit 1990 (2004: Carlos Beltran, 119 Millionen).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel