Die Baseball-Profis der New York Yankees sind noch vor den Fußball-Stars von Real Madrid und des FC Barcelona die bestbezahlten Mannschaftssportler der Welt.

Zu diesem Ergebnis kommt eine am Freitag veröffentlichte Studie von "www.sportingintelligence.com". Demnach verdienen die Yankees-Profis in der MLB umgerechnet rund 99.910 Euro pro Woche.

Die Angestellten der "Königlichen" folgen mit 97.700 Euro noch vor denen des Champions-League-Siegers FC Barcelona (86.940 Euro).

Mit dem FC Chelsea, Klub des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Michael Ballack, der im Schnitt 76.600 Euro an seine Spieler ausschüttet und damit auf Platz vier liegt, schafft es nur ein Klub aus der englischen Premier League in die Top Ten.

Auf den Plätzen fünf bis zehn folgen, angeführt von den Dallas Mavericks, Klubs aus der NBA. Der Klub des deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki zahlt durchschnittlich 75.900 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel