Nicht nur sportlich ist US-Baseball-Meister New York Yankees derzeit top. Die jährliche Erhebung des Forbes-Magazins ergab erwartungsgemäß, das der 27-malige Titelträger zum 13. Mal in Folge der mit Abstand wertvollste Klub ist.

Auf umgerechnet 1,2 Milliarden Euro werden die Yankees taxiert, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent entspricht. Auf Rang zwei mit umgerechnet 653 Millionen Dollar folgt in der Rangliste New Yorks Erzrivale Boston Red Sox.

Die Plätze drei bis fünf belegen die New York Mets (644 Millionen Euro), die Los Angeles Dodgers (546) und die Chicago Cubs (545).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel