Die Kansas City Royals haben sich von Manager Trey Hillman getrennt.

Nach dem 6:4-Sieg der Royals gegen die Cleveland Indians verkündete General Manager Dayton Moore die Nachricht. "Es war eine sehr schwere Entscheidung", so Moore. Zuletzt hatte Kansas sieben Spiele in Serie verloren und belegt in der Liga derzeit den vorletzten Platz.

Hillmans Vertrag lief eigentlich bis Saisonende. Ein Nachfolger ist bereits gefunden. Ex-Milwaukee-Manager Ned Yost übernimmt das Amt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel