Die Red Sox haben den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen.

Dank eines furiosen 8:7-Sieges gegen die Tampa Bay Rays im fünften Playoff-Halbfinal-Spiel hat das Team auf 2:3 in der "Best-of-Seven"-Serie verkürzt. Dabei sah es bis zur Mitte des siebten Innings alles andere als nach einem Sieg für die Gastgeber aus. Mit 0:7 lag Boston bereits im Rückstand.

Doch die Red Sox holten auf und dank J.D. Drews Walk-off-RBI-Ground-Rule-Doubles im neunten Inning gingen sie doch noch als Sieger vom Feld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel