Die Chicago Cubs haben ihren Pitcher Carlos Zambrano nach einer öffentlichen Schimpftirade gegen einen Teamkollegen auf unbestimmte suspendiert.

Zambrano war bei der 0:6-Niederlage gegen den Lokalrivalen Chicago White Sox ausgerastet, nachdem er im ersten Inning vier Punkte zuließ.

Zambrano schrie als Höhepunkt der Frustattacke First-Base-Mann Derrek Lee wütend an. Warum den sein Zorn traf, ist unklar. Trainer Lou Piniella trennte die beiden voneinander und schickte Zambrano umgehend nach Hause.

Cubs-GM Jim Henrdy nannte Zambranos Verhalten "nicht akzeptabel", schloss dabei aber nicht aus, dass Zambrano nach einer gewissen Zeit ins Team zurückkehrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel