Der Präsident der Colorado Rockies ist eines natürlichen Todes gestorben. Das teilte eine Polizeisprecherin mit. Auch Drogen habe man nicht im Körper von Keli McGregor nachweisen können.

Der 48-Jährige war im April in einem Hotelzimmer in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah tot aufgefunden worden. Danach leitete die Polizei eine Morduntersuchung ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel