Vizemeister Philadelphia Phillies ist mit einem 4:0-Heimsieg gegen die Cincinnati Reds in die Playoffs gestartet. Überragender Mann war Starting Pitcher Roy Halladay. Dem Werfer gelang in seinem ersten Postseason-Spiel ein "No-Hitter".

Es war erst das zweite Mal in der Playoff-Geschichte, dass ein Pitcher keinen gegnerischen Treffer zuließ. Halladay sorgte zudem mit seinem Schlag im zweiten Inning für das 2:0 und erzielte anschließend durch einen Treffer von Shane Victorino den Endstand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel