Die Texas Rangers haben Titelverteidiger New York Yankees in der Playoff-Halbfinalserie der Major League Baseball sensationell ausgeschaltet und erstmals seit 50 Jahren die World Series erreicht.

Die Rangers feierten vor mehr als 50.000 Zuschauern in Arlington einen 6:1-Heimsieg und entschieden die Playoffs dadurch mit 4:2 für sich.

In der World Series treffen die Texas Rangers auf den Sieger der zweiten Halbfinalserie zwischen Vizemeister Philadelphia Phillies und den San Francisco Giants, die derzeit eine 3:2-Führung behaupten. Die beiden letzten Spiele der Serie finden am Samstag und Sonntag in Philadelphia statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel