Letztlich ging es doch schneller als gedacht.

Der amerikanische Sportsender "ESPN" meldet, dass sich Shortstop Derek Jeter mit den New York Yankees auf einen neuen Vertrag geeinigt hat.

Der Kapitän der Yanks wird demnach in den nächsten drei Jahren insgesamt 51 Millionen Dollar verdienen und hat zudem eine Option auf ein weiteres Jahr.

Ein persönliches Gespräch zwischen Jeter, seinem Agenten Casey Close und den Verantwortlichen des Rekordmeisters brachte die schwierigen Verhandlungen offenbar zum Abschluss.

Der 36-Jährige hatte ursprünglich einen wesentlich längeren Vertrag und mehr Geld gefordert. Die Yankees ließen daraufhin verlauten, der Spieler möge mit anderen Teams Gespräche aufnehmen.

Jeter spielte in seiner gesamten Karriere in New York, hatte aber 2010 eines seiner schwächsten Jahre. Der 190-Millionen-Dollar-Vertrag aus dem Jahr 2001 war nach der Saison ausgelaufen.

Damit überflügelt Jeter auch den Jahresverdienst seines Shortstop-Kollegen Troy Tulowitzki, der bei Rockies einen neuen Deal bekommen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel