Michael Young hat den Texas Rangers ein Ultimatum gestellt.

Der Routinier will den amtierenden Meister der American League unbedingt verlassen.

"Ich bin es einfach leid. Sie haben mich manipuliert und belogen", meinte Young.

Die Rangers hatten dem Großverdiener verheimlicht, dass sie versuchten ihn in einem Tauschgeschäft.

Der 34-Jährige spielt seit zehn Jahren in Arlington, sein Vertrag läuft noch drei Jahre. Für die kommende Saison stehen ihm über 13 Millionen Dollar zu.

Unter anderem werden die New York Yankees als möglicher neuer Klub des sechsmaligen All-Stars gehandelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel