Justin Verlander hat den zweiten No-Hitter seiner Karriere gefeiert.

Der Pitcher der Detroit Tigers ließ bei dem 9:0-Erfolg gegen die Toronto Blue Jays keinen Hit des Gegners zu und verpasste nur hauchdünn ein Perfect Game.

Im achten Inning erarbeitete sich Torontos J.P. Arencibia einen Walk und verhinderte damit das perfekte Spiel.

Bereits 2007 gelang Verlander gegen die Milwaukee Brewers ein No-Hitter. Erst vor wenigen Tagen hatte Minnesotas Francisco Liriano dieses Kunststück vollbracht.

"Ich war heute viel ruhiger, weil ich das schon einmal erlebt habe. Dadurch konnte ich das Adrenalin besser kontrollieren", sagte der 28-Jährige.

Shortstop Jhonny Peralta und Catcher Alex Avila sorgten mit Homeruns für die nötigen Runs.

Detroit bleibt in der American League Central dennoch weiter Dritter. Toronto steht im Osten auf Rang vier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel