Die Milwaukee Brewers haben den früheren All-Star Francisco Rodriguez von den New York Mets verpflichtet.

Im Gegenzug wechseln zwei noch nicht benannte Spieler in den "Big Apple".

Das Tauschgeschäft wurde am späten Dienstagabend unmittelbar nach dem All-Star-Spiel bekanntgegeben.

Voraussichtlich ist der Wechsel der erste Dominostein in einer Reihe von Transfers, die bis zur Schließung des Transferfensters am 31. Juli erwartet werden.

Mit der Verpflichtung von Rodriguez verleihen die Brewers ihren Ambitionen Ausdruck, in dieser Spielzeit den ganz großen Wurf schaffen zu wollen.

Derzeit liegt Milwaukee gleichauf mit St. Louis an der Spitze der Central Division in der National League.

"Francisco wird den Erfolg, den er in seiner Karriere bislang hatte, mit zu uns bringen", sagte Brewers-Manager Doug Melvin. "Er lebt von seinem Selbstvertrauen. Wenn du ein solches Talent verpflichten kannst, musst du zuschlagen.

Rodriguez befindet sich im finalen Jahr einer Dreijahres-Vertrags, der ihm in dieser Saison 17,5 Millionen Dollar einbringt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel