Die Auswahl der National League hat das 82. All Star Game der MLB gewonnen.

Im Chase Field in Phoenix/Arizona setzte sich das Team der bereits 1876 gegründeten Spielklasse mit 5:1 gegen die American League durch und zog im Gesamtvergleich damit auf 42:38 Siege bei zwei Unentschieden davon.

Für die National League war es der zweite Sieg in Folge, nachdem die ältere der beiden Ligen zwischen 1997 und 2009 13-mal sieglos geblieben war.

Überragender Akteur war Prince Fielder von den Milwaukee Brewers, der mit seinem Homerun im vierten Inning für drei der fünf Punkte sorgte und folglich auch als wertvollster Spieler der Begegnung ausgezeichnet wurde.

Die insgesamt 30 Teams der National (16) und der American League (14) bleiben im regulären Saisonverlauf unter sich, die Meister der beiden Ligen ermitteln dann in den World Series den Weltmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel