Die Los Angeles Dodgers haben den Bieter-Wettstreit um Südkoreas Wunder-Pitcher Ryu Hyun-Jin vorerst gewonnen.

Das MLB-Team hatte 25,7 Millionen Dollar geboten, um mit dem 25-jährigen Linkshänder von den Hanwha Eagles verhandeln zu dürfen. Damit stachen sie die Chicago Cubs und Texas Rangers aus.

Der siebenmalige All-Star erreicht mit seinen Würfen über 150 km/h und führte sein Land 2008 zum Olympiasieg in Peking und zu Rang zwei beim World Baseball Classic 2009 geführt.

Die Dodgers haben nun 30 Tage Zeit, um zu einem Abschluss mit Ryu zu kommen. Nur dann erhält Hanwha die 25,7 Millionen.

Im vergangenen Winter hatten die Rangers in einer ähnlichen Transaktion sogar 51,7 Millionen für den Japaner Yu Darvish hingeblättert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel