R. A. Dickey von den New York Mets hat Geschichte geschrieben.

Der Pitcher ist der erste Knuckleball-Spezialist, der die Cy-Young-Trophäe als bester Werfer der National League erhielt.

Die extrem langsame Wurfart war in der MLB fast schon ausgestorben, weil die meisten Pitcher diesen Stil - samt dem besonderen Griff - nicht konstant umsetzen können.

Durch die unkontrollierbare Bewegung gibt es auch nur wenige Catcher, die den Knuckleball problemlos fangen können.

Dickey gewann in der abgelaufenen Saison 20 Spiele und war der erste Pitcher seit 1900, dem zwei Shutouts mit nur einem Hit und mindestens zehn Strikeouts gelangen.

Clayton Kershaw (L.A. Dodgers) und Gio Gonzalez (Washington Nationals) belegten in der Wahl durch Sportjournalisten die nächsten Ränge.

In der American League setzte sich David Price von den Tampa Bay Rays hauchdünn gegen Justin Verlander (Detroit Tigers) durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel