John Gibbons ist zum zweiten Mal Trainer bei den Toronto Blue Jays aus der MLB.

Der 50-Jährige, der die Blue Jays bereits zwischen 2004 und 2008 betreut hatte, ersetzt John Farrell, der seit Ende Oktober als Coach der Boston Red Sox arbeitet. Über die Laufzeit von Gibbons Vertrag gab Toronto keine Auskunft.

"Das ist eine große Überraschung für mich. Ich hätte niemals angenommen, dass so etwas passieren würde", sagte Gibbons.

Vor seiner überraschenden Verpflichtung hatte der zweimalige World-Series-Champion Toronto den Shortstop und viermaligen All Star Jose Reyes, die Pitcher Josh Johnson und Mark Buehrle, Catcher John Buck und den vielseitigen Emilio Bonifacio von den Miami Marlins nach Toronto gelotst.

"Wer wäre nicht gerne hier. Das ist jetzt gerade wirklich eine spezielle Zeit", freute sich Gibbons über die Zugänge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel