Alex Rodriguez von den New York Yankees ist laut "Sports Illustrated" 2003 offenbar positiv auf anabole Steroide getestet worden. "A-Rod" soll nach Aussagen des Magazins einer von 104 Spielern sein, denen vor sechs Jahren Doping nachgewiesen worden war. Bei Rodriguez sollen zwei anabole Steroide nachgewiesen worden sein, eines davon Testopsteron.

"Sprechen Sie darüber mit der Liga-Vereinigung", wollte der Superstar keinen Kommentar abgeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel