Bud Selig, Commisioner der MLB, hat angekündigt, dass der 2003 gedopte Alexander Rodriguez auch ohne positiven Test gesperrt werden könnte.

Eigentlich würde ihm rechtlich keine Strafe drohen. Erst 2004 hatte die MLB ein Anti-Doping-Programm in Kraft gesetzt. Sollte er jetzt dennoch gesperrt werden, würde es wohl zu einem Streit zwischen MLB und Spieler-Vereinigung kommen.

Unterdessen überlegt Selig, Barry Bonds den Homerun-Rekord wegen Dopings abzuerkennen und an Hank Aaron zurückzugeben. Bonds hatte dessen Bestmarke auf 762 geschraubt.ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel