Titelverteidiger San Francisco Giants ist mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet. Das Team aus der Bay-Area unterlag im prestigeträchtigen Kalifornien-Duell bei den Los Angeles Dodgers mit 0:4.

Matchwinner auf Seiten der Hausherren war Werfer Clayton Kershaw. Der Starting Pitcher dominierte die gegnerischen Schlagleute und ließ über die volle Distanz von neun Innings nur vier Gegentreffer zu.

Obendrein sorgte der Linkshänder mit dem ersten Homerun seiner Karriere im achten Durchgang für die 1:0-Führung der Dodgers. Carl Crawford, Mark Ellis und Superstar Matt Kemp besorgten die weiteren Zähler.

Besser als für die Giants lief der Saisonstart für die Washington Nationals. Angeführt von ihren jungen Wilden setzte sich der Geheimfavorit zuhause gegen die Miami Marlins mit 2:0 durch.

Starting Pitcher Stephen Strasburg erlaubte der Marlins-Offensive nur drei Hits. Die nötigen Punkte markierte Outfielder Bryce Harper. Das erst 20-jährige Supertalent machte mit zwei Homeruns im Alleingang alles klar.

In der American League musste Rekordmeister New York Yankees sogleich die erste bittere Pille schlucken. Die "Pinstripes" starteten mit einer 2:8-Heimpleite gegen den Erzrivalen Boston Red Sox denkbar schlecht in die neue Spielzeit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel