Alex Rodriguez droht den Saisonauftakt in der MLB zu verpassen. Den Superstar der New York Yankees, der zuletzt mit seinem Dopinggeständnis für Aufsehen gesorgt hatte, plagt eine Verletzung der Gelenkpfanne an der Hüfte. Zudem hat sich dort eine Zyste gebildet.

Sollte sich der Third Baseman einer Operation unterziehen, fiele er laut Yankees-General-Manager Brian Cashman zwischen zweieinhalb und vier Monaten aus.

In den nächsten Tagen will Rodriguez entscheiden, ob er sich operieren lässt oder sich für die konservative Behandlungsweise entscheidet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel