vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki flog am Donnerstag Nachmittag zurück nach Deutschland © getty

Dirk Nowitzkis Anwalt sieht Taylors Aussagen "höchst skeptisch". Doch gegebenenfalls werde Nowitzki alles für sein Kind tun.

Von Mathias Frohnapfel

München - Dirk Nowitzkis Anwalt Robert Hart hat mit Skepsis auf Cristal Taylors Behauptung reagiert, sie erwarte ein Kind vom All-Star der Dallas Mavericks.

Die 37-Jährige sitzt seit zwei Wochen im Gefängnis und gab am Montag an, die Verlobte von Nowitzki und schwanger vom Deutschen zu sein.

"Wie mit allen Dingen, die aus dem Mund dieser Frau kommen, sind wir höchst skeptisch", sagte Hart "ESPN.com". Zugleich versicherte er die Unterstützung des Würzburgers für den "unwahrscheinlichen Fall", dass die Behauptung von Cristal Taylor stimme. "Dann wird Dirk alles was er kann tun, um das Wohlergehen des Kindes sicherzustellen."

"Ich bin schwanger und allein"

Taylor wurde Anfang Mai aufgrund von Finanz- und Fälschungsdelikten verhaftet und ins Gefängnis von Denver gebracht.

In einem Telefoninterview mit den "Dallas Morning News" erklärte sie, dass sie seit viereinhalb Wochen von ihrer Schwangerschaft wisse.

"Ich hoffe, dass Dirk kommt und mir hilft, wenn er den Artikel liest." Sie fügte hinzu: "Ich bin schwanger und allein, und Dirk ist meine einzige Einkommensquelle." (Nowitzki ist "meine einzige Geldquelle")

Gefängnis bezieht keine Stellung

Nowitzki selbst schweigt bislang öffentlich zum Thema, sagte nur, es sei klar, "dass ich momentan in meinem Privatleben eine harte Zeit durchmache". (Kampfansage von Dirkules)

Sein Anwalt erklärte: "Wir haben es seltsam gefunden, dass ein Freund von ihr direkt nach ihrer Verhaftung vor Dirks Haus jedem, der es hören wollte, erzählte, sie sei schwanger."

Das Gefängnis wollte sich zur angeblichen Schwangerschaft von Taylor nicht äußern. Nowitzkis Rechtsbeistand Hart verwies indes darauf, dass ihr seiner Kenntnis nach im Gefängnis von Denver kein Schwangerschaftstest zugänglich gemacht wurde.

Offenbar von Privatdetektiv durchleuchtet

Allerdings wurde Taylor am Mittwoch nach Beaumont verlegt, wo sie auch vor Gericht gestellt werden soll.

Nowitzki und Taylor sollen sich vor zwei Jahren über Freunde kennengelernt haben. Beim Gastspiel der Phoenix Suns in Dallas saß die gebürtige Brasilianerin neben Nowitzkis Vater Jörg, der zu Besuch in Texas war. (Nowitzki offenbar von Mavericks gewarnt)

Nowitzki, so berichten mehrere Quellen, habe schon vor einer Weile die Vergangenheit seiner angeblichen Freundin durch einen Privatdetektiv durchleuchten lassen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel