vergrößernverkleinern
Jason Kidd kam im Februar 2008 von den New Jersey Nets nach Dallas © getty

Nun ist alles unter Dach und Fach: Der Point Guard hält den Dallas Mavericks und seinem deutschen Teamkollegen die Treue.

Von Matthias Becker

München - Point Guard Jason Kidd hat bei den Dallas Mavericks wie erwartet einen neuen Dreijahresvertrag unterschrieben, der ihm 25 Millionen Dollar einbringt.

Das teilten die Mavericks in einer offiziellen Erklärung mit.

Bereits am Mittwoch hatte Teambesitzer Mark Cuban die Weiterverpflichtung des 37-Jährigen angekündigt: "Wir sind sehr stolz, dass Jason Kidd weiterhin im Mavs-Trikot spielen wird", sagte Cuban den "Dallas Morning News" und ergänzte: "Er war in der vergangenen Saison ein wichtiger Faktor für uns und wir erwarten uns im kommenden Jahr noch mehr von ihm."

Knicks bieten zu wenig

Im Kampf um Kidd stachen die Mavericks die New York Knicks aus, die den ehemaligen Spielmacher der New Jersey Nets gerne zurück an die Ostküste geholt hätten.

Die Knicks konnten Kidd lediglich 19 Millionen Dollar für drei Jahre anbieten, um nicht zuviel Raum unter dem Salary Cap zu verlieren. Schließlich wird aus New York im kommenden Sommer in der Free-Agent-Periode ein Großangriff erwartet.

Dann kommen unter anderem Superstars wie LeBron James, Dwyane Wade oder Chris Bosh auf den Markt und erwarten große Vertragsangebote. 122892(DIASHOW: Die NBA-Wechselbörse)

Gortat-Deal so gut wie sicher

Kidd ist die vierte Personalie, die von den Mavericks in der Offseason angegangen wurde. Beim Draft sicherte sich Dallas die Dienste von Spielmacher Rodrigue Beaubois und Power Forward Ahmad Nivins. (Draft 2009: Rubio nur Nummer 5, Dallas holt Beaubois)

Zudem haben sie von Restricted Free Agent Marcin Gortat von den Orlando Magic eine mündliche Zusage. Der polnische Center soll einen Vertrag über fünf Jahre im Gesamtwert von über 30 Millionen Dollar unterschreiben.

Allerdings haben die Magic, bei denen Gortat in der letzten Saison hinter "Superman" Dwight Howard durchschnittlich 3,8 Punkte und 4,5 Rebounds bei 12 Minuten Einsatzzeit erzielte, noch die Möglichkeit Gortat den gleichen Vertrag wie Dallas vorzulegen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel