vergrößernverkleinern
Tim Thomas spielte vergangene Saison für die Chicago Bulls © getty

Der Deal mit dem Forward soll schon bald unter Dach und Fach gebracht werden. Nash bleibt den Suns treu. Die NBA-Splitter.

Zusammengestellt von Nikolai Kube

München - Free-Agent Tim Thomas könnte in der kommenden Saison an der Seite von Dirk Nowitzki auf Korbjagd gehen (120437Die Free Agents der NBA).

Der Forward wird in den kommenden Tagen in Dallas erwartet, um mit den Mavericks über einen Vertrag zu verhandeln.

"Wir hoffen, den Deal schon bald unter Dach und Fach zu bringen", bestätigte Thomas' Berater Bob Myers die Gespräche bei "ESPN". Perfekt sei aber noch nichts.

Die Mavericks haben Thomas, der in seiner zwölfährigen Karriere 11,6 Punkte und 4,1 Rebounds im Schnitt erzielte, schon länger im Auge.

Der 32-Jährige könnte die Bank der Texaner verstärken und für neuen Konkurrenzkampf sorgen. Zuletzt war Thomas für die Chicago Bulls aktiv.

Sport1.de hat weitere Neuigkeiten aus der NBA zusammengestellt:

Nash verlängert bei den Suns

Steve Nash hat seinen Vertrag bei den Phoenix Suns vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2012 verlängert (Alle NBA-News) .

Der 35-jährige Point Guard hatte mit einem Wechsel geliebäugelt, sich dann jedoch für einen Verbleib bei den Suns entschieden.

"Ich habe definitiv alle meine Optionen geprüft", erklärte Nash bei einer Pressekonferenz. "Aber die Wahrheit ist: Ich liebe diese Stadt und dieses Team."

Der in Südafrika geborene Spielmacher geht in seine 13. NBA-Saison und plant, seine Karriere bei den Suns zu beenden.

Nach dem Verpassen der Playoffs in der vergangenen Spielzeit war über einen Wechsel Nashs zu den New York Knicks spekuliert worden.

Hornets verpflichten Okafor

Lange war es ruhig um die New Orleans Hornets in der Offseason.

Jetzt schlägt der Klub auf dem Trade-Markt zu und verpflichtet Emeka Okafor von den Charlotte Bobcats. Im Gegenzug wechselt Tyson Chandler zu den Bobcats.

Die beiden Teams seien sich einig, lediglich die Zustimmung der Liga fehle noch, berichtet "ESPN".

Allerdings müssen die Hornets damit ihren Sparstil aufgeben.

Zwar sparen sie in diesem Jahr noch 1,1 Millionen Dollar beim Salary Cap (Chandlers 11,7 Millionen Dollar gegenüber Okafors 10,6 Millionen), doch in den nachfolgenden drei Spielzeiten werden noch 40 Millionen Dollar auf das Konto von Okafor fließen.

Der 27-jährige Okafor verbuchte in der letzten Saison im Schnitt ein Double-Double mit 13,2 Punkte und 10,6 Rebounds. Zudem blockte er 1,7 Würfe pro Spiel. Chandler kam auf 8,8 Zähler im Schnitt (122892NBA-Wechselbörse: Big Man wechseln die Seiten).

Oklahoma verstärkt sich

Die Oklahoma City Thunder haben Center Etan Thomas von den Minnesota Timberwolves verpflichtet.

Wie "ESPN" berichtet, erhält das Team von Lenny Wilkens im Tausch gegen Damien Wilkins und Chucky Atkins zudem zwei Spieler der Timberwolves, die sie in der zweiten Runde der NBA-Drafts 2010 wählen.

OKC-Manager Sam Presti sagte zu Verpflichtung von Thomas: "Etan bringt Erfahrung und Tiefe in unser Spiel. Wir schätzen seine Konkurrenzfähigkeit und Einstellung in der Defensive."

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel