vergrößernverkleinern
Brandon Bass (r.) wechselte im Sommer von Dallas nach Orlando © getty

Die Dallas Mavericks kassieren im ersten Spiel der Preseason eine Niederlage. Ein ehemaliger Mavericks sticht beim Gegner heraus.

München/Dallas - Die Dallas Mavericks sind mit einer Niederlage in die Preseason gestartet. Im ersten Vorbereitungsspiel unterlag die Mannschaft um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki in eigener Halle den Orlando Magic mit 105:110 (DATENCENTER: Der Spielplan)..

Bei den Texanern, bei denen Coach Rick Carlisle auf Josh Howard und Shawn Marion verzichtete, war Nowitzki mit 23 Punkten in 29 Minuten auffälligster Akteur 122892(DIASHOW: Die NBA-Wechselbörse).

Beim Würzburger lief es noch nicht rund. Lediglich drei seiner zwölf Versuche aus dem Feld fanden den Weg in den Korb. Allerdings verwandelte er 17 seiner 19 Freiwürfe.

Ex-Mav erledigt Dallas

Bei den Magic, die in der vergangenen Saison erst in den Finalspielen an den Los Angeles Lakers gescheitert waren, überzeugten Ex-Maverick Brandon Bass und Neuzugang Vince Carter.

Bass erzielte sieben seiner insgesamt 13 Treffer in den letzten beiden Schlussminuten, der 32 Jahre alte Carter kam auf 21 Punkte für sein neues Team, davon 15 im dritten Viertel.

Dallas tritt im zweiten Vorbereitungsspiel am Freitag bei den Washington Wizards an.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel