vergrößernverkleinern
LeBron James gewann bei den Olympischen Spielen 2008 Gold mit dem Team USA © getty

Trotz Schweinegrippe-Symptomen hat NBA-Superstar LeBron James das Mannschaftstraining bei den Cavaliers wieder aufgenommen.

Von Christoph Haas

Cleveland - NBA-Superstar LeBron James hat trotz Verdacht auf Schweinegrippe das Training mit dem Team wieder aufgenommen.

Bei ihm und weiteren Spielern der Cleveland Cavaliers gibt es die Befürchtung einer Infektion mit dem H1N1-Virus. "King James" wurde positiv auf den gefährlichen Influenzavirus A getestet.

Ob es sich tatsächlich um die Schweinegrippe handelt, kann erst nach weiteren noch ausstehenden Testergebnissen ermittelt werden. Um kein Risiko einzugehen wird das gesamte Team vorbeugend medizinisch behandelt.

Zwei Tage Pause

Nachdem bei LeBron James verdächtige Grippe-Symptome auftraten, pausierte er beim Testspiel gegen die Washington Wizards. Zwei Tage verbrachte er ausschließlich im Bett und kurierte sich mit viel Schlaf und Wasser aus.

"Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals so krank gewesen zu sein, " sagte er.

Nun reist er mit dem Team zu den am Wochenende angesetzten Spielen gegen die San Antonio Spurs und Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks. Nach seiner Pause fühlt er sich nun "über den Berg" und kann sich einen Einsatz in den Testspielen vorstellen.(DATENCENTER: Der Spielplan)

Hughes glaubt an Vertragsverlängerung

In den Spekulationen um LeBrons sportliche Zukunft meldet sich nun auch einer seiner besten Freunde zu Wort.

Larry Hughes, ehemaliger Mannschaftskamerad und mittlerweile bei den New York Knicks unter Vertrag, glaubt, dass James weiter in Cleveland bleiben wird.

Die New York Knicks sollen ihre Fühler nach dem All-Star ausgestreckt haben.

"LeBron will den Titel"

Sein Vertrag läuft nach der Saison aus, dennoch glaubt Hughes nicht an einen Wechsel:

"Er hat gute Chancen mit den Cavs einen Titel zu gewinnen. Und genau das ist sein Ziel. Ihm geht es nicht um das große Geld, er will Meister werden", sagte Hughes der "Daily News".

Da James auch mit der Vereinsführung vollkommen zufrieden sei ist sich Larry Hughes sicher, dass "The Chosen One" einen neuen Vertrag bei den Cavaliers unterschreiben wird.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel