vergrößernverkleinern
Pau Gasol wechselte 2008 von den Memphis Grizzlies zu den Lakers © getty

Der Titelverteidiger gewinnt Spiel sechs gegen Oklahoma hauchdünn. Der Spanier wird kurz vor Schluss zum Held.

Von Ingo Weber

Oklahoma/München - Die Los Angeles Lakers haben die zweite Runde der Playoffs erreicht und sind ihrer Favoritenrolle im Duell mit den Oklahoma City Thunder gerecht geworden.

Durch einen 95:94 (53:47)-Erfolg in Oklahoma gewann der Titelverteidiger die Best-of-Seven-Serie mit 4:2. (SERVICE: Der Playoff-Baum)

Ein Tip-In von Pau Gasol, nach einem Wurfversuch von Kobe Bryant, sicherte den Lakers eine halbe Sekunde vor Spielende den Sieg.

Nachdem Oklahoma zwischenzeitlich zum 2:2 ausgleichen konnte, nahm die Serie am Ende doch den erwarteten Gang.

Nur 5 von 23 für Durant

"Wir wussten, dass es hart werden würde und so kam es auch", sagte Lakers-Coach Phil Jackson erleichtert.

Die Thunder machten dem Top-Favoriten das Leben auch in Spiel sechs wieder schwer, und L.A. hatte den Sieg vor allem Ron Artest zu verdanken.

Der Small Foward gab Oklahomas Topscorer Kevin Durant kaum Freiräume und verteidigte ihn so gut es eben ging. 226444(DIASHOW: Erste Playoff-Runde)

Durant kam zwar auf 26 Punkte, traf aber nur fünf seiner 23 Würfe aus dem Feld. Nur von der Freiwurf-Linie glänzte der Forward der Thunder und traf 14 von 15 Versuchen.

"Ich will jedes Spiel gewinnen. Diese Niederlage schmerzt besonders", fand Durant.

Artest: "Müssen uns steigern"

Bei den Lakers kam Bryant auf 32 Zähler, Gasol schnappte sich 18 Rebounds.

Artest sieht für die kommenden Aufgaben jedoch Luft nach oben: "Wir spielen im Moment nicht den Basketball den wir spielen können. Wir müssen in den nächsten Wochen sehr hart arbeiten."

In der Tat wackelten die Lakers auch in Spiel sechs und der West-Achte Oklahoma hatte sie am Rande einer Niederlage.

Nachdem die Thunder im Schlussviertel bereits mit sieben Punkten im Rückstand lagen, drehten sie die Partie und gingen durch einen 10:0-Lauf mit 94:91 in Führung.

Doch in den letzten zweieinhalb Minuten verbuchte der Außenseiter keinen Zähler mehr, und Gasol versetzte ihm den totalen K.o.

Krstic mit Double-Double

Russell Westbrook (21 Punkte) und Jeff Green (16 Punkte) punkteten für Oklahoma zweistellig. Center Nenad Krstic steuerte ein Double-Double (11 Punkte, 11 Rebounds) bei.

Los Angeles trifft in der zweiten Runde auf die Utah Jazz, die die Serie gegen die Denver Nuggets mit 4:2 für sich entschieden. (DATENCENTER: Erste Plyaoff-Runde)

Lakers angeschlagen

Coach Jackson kann nur hoffen, dass sich die kleineren Blessuren seiner Spieler bis zu Duell eins in der Nacht auf Montag wieder verflüchtigt haben.

Sowohl Andrew Bynum als auch Lamar Odom beendeten die Partie mit Bandagen am rechten Knie. Artest machte seine linke Schulter zu schaffen.

Bryant verspürte Schmerzen an Knie, Knöchel und Finger. "Trotzdem werden wir gegen die Jazz bereit sein", versprach der Shooting Guard.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel