vergrößernverkleinern
Tony Parker und Eva Longoria heirateten am 07.07.07 in Paris © getty

Parkers Ehefrau verrät die Zukunftspläne ihres Mannes. Bekenntnisse zu seinem aktuellen Klub San Antonio ließ er zuletzt vermissen.

Von Rainer Nachtwey

München/New York - Die Anzeichen verdichten sich, dass die anstehende Saison die letzte für Tony Parker in San Antonio sein wird.

Nicht nur, dass der Aufbauspieler der Spurs immer wieder mit den New York Knicks in Verbindung gebracht und im "Big Apple" gesehen wird, seine Frau, Schauspielerin Eva Longoria Parker, verriet der "New York Post" die Zukunftspläne ihres Mannes.

Auf die Frage, ob die Anwesenheit in New York etwas zu bedeuten habe, sagte die "Desperate Housewives"-Darstellerin am Rande des Fußballspiels zwischen den New York Red Bulls um Parkers Freund Thierry Henry und den Los Angeles Galaxy: "Wir sind hier, um Henry zu sehen."

Auf die Nachfrage, ob ihr Ehemann denn nach New York kommen wolle, huschte ein Lächeln über ihr Gesicht, sie nickte kurz und sagte: "Ja."

Vertrag läuft aus

Das Gerücht um einen Wechsel Parkers zu den Knicks kursiert seit geraumer Zeit. Der Vertrag des Point Guards bei den Texanern läuft nach der Saison aus 246607(DIASHOW: Die NBA-Wechselbörse)..

Zwar hatte Parker immer wieder einen vorzeitigen Abschied ausgeschlossen, ein Bekenntnis zu den Spurs ließ er aber zuletzt vermissen. Auch zum Thema Vertragsverlängerung, die er noch während der vergangenen Spielzeit angestrebt hatte, schweigt er.

Entscheidung nach der Saison

Im Mai hatte Parker in einem Interview mit der "L'Equipe" noch angekündigt, die Spurs seien sein erster Ansprechpartner.

Nachdem der Klubs jedoch keine Anzeichen machte, mit ihm über einen neuen Kontrakt zu verhandeln, verriet er der französischen Sporttageszeitung vor kurzem, er werde erst nach Ende seines Vertrages eine Entscheidung über seine Zukunft fällen.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel