vergrößernverkleinern
Yao Ming erzielt in dieser Saison rund 20 Punkte im Schnitt © getty

Die Siegesserie der Rockets geht auch in New Jersey weiter, denn Devin Harris und Co. erreichen nie ihr Normalniveau.

Von Jessica Pulter

München - Es gibt Tage, da läuft überhaupt nichts zusammen.

Und so einen Tag hat das derzeit beste Guard-Duo der NBA erlebt.

Devin Harris und Vince Carter, die im Schnitt zusammen sonst mehr als 47 Punkte erzielen, fanden im Heimspiel gegen die Houston Rockets überhaupt nicht in die Partie, kamen jeweils nicht über die 10-Punkte-Grenze und mussten zusehen, wie ihr Team mit 91:114 unterging.

Für die Rockets war es dagegen bereits der vierte Sieg in Serie.

Skandal um Yi?

Es war ein Großereignis, vor allem für die Chinesen. Denn mit Yao Ming und Yi Jianlian trafen zwei Volkshelden direkt aufeinander.

Kein Wunder, dass das Spiel in China live übertragen wurde und sich zu den amerikanischen Journalisten gleich 40 internationale Reporter gesellten.

Denn bereits im Vorfeld hatte die chinesische Ausgabe der "Sports Illustrated" für Wirbel gesorgt und behauptet, Yi sei einer von 36 Profis, die bei ihrer Altersangabe geschummelt hätten. Der Forward soll statt 21 bereits 24 Jahre alt sein. (Zum Artikel)

Starkes Spiel von Yao

Im Spiel bei den Nets war das allerdings nur ein Randaspekt, denn Landsmann Yao Ming sorgte für ganz andere Schlagzeilen.

24 Punkte kamen vom Center, dazu schnappte er sich 16 Rebounds.

"Yao hat großartige Minuten gezeigt und sie haben einfach keine Antwort auf ihn gefunden", stellte Houstons Coach Rick Adelman fest.

Nur 13 Punkte im ersten Viertel

Es dauerte ohnehin nur wenige Minuten, bis der Wille der Nets gebrochen war.

Bereits nach zwölf Minuten führten die Rockets mit 29:13, so wenig Punkte in einem Viertel hatte New Jersey in dieser Saison noch nicht gezeigt.

Die Gastgeber sollten sich auch nicht mehr von dem Rückstand erholen.

58 Prozent Trefferquote

Lediglich bis auf 14 Punkte kamen die Nets noch mal heran, doch die Rockets fanden immer wieder eine prompte Antwort.

74 Mal warfen die Gäste auf den Korb, 43 Mal fiel der Ball durchs Netz. Das machte eine überragende Quote von 58 Prozent.

Harris und Carter trafen dagegen nur 7 von 24 für 29 Prozent aus dem Feld.

Verteidigung bringt den Sieg

"Devin und Vince sind sehr gute Spieler, aber wir haben es geschafft, gegen sie zu verteidigen. Deshalb haben wir gewonnen", erklärte Yao den Schlüssel zum Sieg.

"Und wenn wir so verteidigen, dann lastet auch weniger Druck auf mir."

Platz zwei im Westen

Mit dem vierten Sieg in Serie machten die Rockets in der vergangenen Woche auch in der Tabelle der Western Conference einige Plätze gut.(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

Mittlerweile liegen die Texaner hinter den Los Angeles Lakers auf Platz zwei.

Für die Nets war es bereits die sechste Niederlage aus den letzten acht Spielen, damit rutschen sie im Osten auf den achten Platz.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel