vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki (l.) muss auf seinen Einsatz gegen die L.A. Clippers verzichten © getty

Doch Strafe gegen Dirk Nowitzki: Der Deutsche muss im Spiel gegen die L.A. Clippers passen und ist viel Geld los.

Von Peter Schmieder

München - Dirk Nowitzki steht im Auswärtsspiel gegen die Los Angeles Clippers am Sonntag (21.30 Uhr ) nicht im Aufgebot der Dallas Mavericks. Der 30-Jährige wird nun doch für seine Tätlichkeit gegen Matt Harping mit einem Spiel Sperre bestraft.

Im Freitags-Spiel gegen die Utah Jazz hatte der Würzburger Harping mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Die Schiedrichter sahen eine absichtliche Handlung und verwiesen Nowitizki des Feldes.

Das gesamte Wochenende hatte sich die NBA nicht zu dem Vorfall geäußert, was bei den "Mavs" Hoffnungen geweckt hatte, dass Nowitzki ohne Sperre davon kommen könnte. Doch dem ist nun nicht so.ad

Zusätzlich zur unfreiwilligen Auszeit bekommt Nowitziki eine Geldstrafe aufgebrummt. Wie in der NBA üblich wird sein Gehalt für das heutige Spiel gesperrt. Nowitzki gehen dadurch 164.344,58 Dollar durch die Lappen. Das ist genau 1/110 seines Gehalts.

Die Mühlen der Gerechtigkeit mahlen langsam aber genau.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel