vergrößernverkleinern
LeBron James kommt im Schnitt auf 28,5 Punkte pro Spiel © getty

LeBron James stellt mit dem 21. Triple-Double seiner Karriere beim Gastspiel in New York alle in Schatten. Chicago und Memphis überraschen.

Von Rainer Nachtwey

München/New York - LeBron James hat auf Kobe Bryants Kampfansage von 61 Punkten im Madison Square Garden reagiert.

Zwar übertraf "King James" nicht die Bestmarke, die der Widersacher im Spiel seiner Los Angeles Lakers am Montag gegen die New York Knicks aufgestellt hatte (SPIELBERICHT: 61 Punkte! Bryant stellt Rekord auf), dafür glänzte er mit einem anderen Highlight:

James gelang mit 52 Zählern, 11 Assists und 10 Rebounds die größte Punkteausbeute bei einem Triple-Double seit 1976, dem Zusammenschluss von NBA und ABA. Das letzte Mal, dass ein Spieler mindestens 50 Punkte und mindestens zehn Rebounds, Assists, Steals oder Blocks erzielt hatte, war Kareem Abdul-Jabbar 1975.

James zieht mit Jordan gleich

"Ich habe nie gedacht, dass ich jemals ein Spielberichtsbogen sehen werde, auf dem jemand ein Triple-Double erzielt hat und das mit 50 Punkten. Aber jetzt ist es soweit", sagte James stolz: "Ich denke die Zuschauer haben heute alles gesehen, was mein Spiel hergibt. Punkte, Rebounds, Vorlagen, Verteidigung, einfach alles."

Zudem stellte James eine weitere Bestmarke ein, die zuvor Superstar Michael Jordan vorbehalten war: Zum zweiten Mal erzielte ein Spieler im "neuen" Madison Square Garden (umgebaut 1968) in zwei Spielen mehr als 50 Punkte. Bereits im März hatte er beim Gastspiel in New York 50 Punkte, 10 Assists erzielt und 8 Rebounds.

Lee mit seinem 37. Double-Double

Bei James' Gala ging die klasse Leistung von Al Harrington unter. Der Neuzugang von den Golden State Warriors erzielte 39 Punkte und 13 Rebounds, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Unterstützung erhielt Harrington von David Lee, dem mit zwölf Punkten und zehn Rebounds sein 37. Double-Double gelang.

Mit einer Bilanz von 39 Siegen bei neun Niederlagen rangieren die Cavaliers in der Eastern Conference auf Platz zwei, die Knicks liegen mit 21 Erfolgen bei 27 Pleiten auf dem elften Platz. (DATENCENTER: Spielplan und Ergebnisse)

New Orleans Hornets - Chicago Bulls 93:107

Ohne den verletzten Chris Paul haben die New Orleans Hornets eine überraschende Heimpleite kassiert. Die Mannschaft von Coach Byron Scott musste sich im "Big Easy" den auswärtsschwachen Chicago Bulls mit 93:107 geschlagen geben.

Bester Akteur bei den Bulls war Rookie Derrick Rose, der 21 Punkte erzielte, sich vier Rebounds schnappte und sechs Assists verteilte. Die Hornets hatten in David West und Peja Stojakovic mit jeweils 24 Zählern ihre besten Scorer.

Chicago liegt nach dem 22. Sieg im Osten auf Rang zehn, New Orleans belegt im Westen Rang fünf.

Memphis Grizzlies - Houston Rockets 104:93

Eine unerwartete Niederlage mussten auch die Houston Rockets einstecken. Einen Tag nach dem Erfolg über Chicago unterlagen die Texaner in Memphis den Grizzlies mit 93:104. Die Mannschaft aus Tennessee feierte damit den zweiten Sieg in Serie, nachdem sie zuletzt zwölf Spiele in Folge verloren hatten.

Bester Akteur bei den Grizzlies war Rookie O.J. Mayo, der mit 32 Punkten nur knapp an seinem Karriere-Bestwert von 33 Zählern nur knapp verfehlte.

Weitere Ergebnisse:

Golden State Warriors - Phoenix Suns124:112Beste Werfer: Stephen Jackson 30 Punkte - Jason Richardson 24 Punkte

Washington Wizards - New Jersey Nets 88:115Beste Werfer: Nick Young 21 Punkte - Devin Harris 26 Punkte

Minnesota Timberwolves - Atlanta Hawks 86:94Beste Werfer: Al Jefferson 18 Punkte - Mike Bibby 24 Punkte

Oklahoma City Thunder - Denver Nuggets 113:114Beste Werfer: Kevin Durant 31 Punkte - Carmelo Anthony 32 Punkte

Detroit Pistons - Miami Heat 93:90Beste Werfer: Rasheed Wallace, Rodney Stuckey 18 Punkte - Wade 29 Punkte

Orlando Magic - Los Angeles Clippers 125:96Beste Werfer: Anthony Johnson 25 Punkte - Al Thornton 27 Punkte

Toronto Raptors - Los Angeles Lakers 107:115Beste Werfer: Joey Graham 24 Punkte - Kobe Bryant 36 Punkte

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel