vergrößernverkleinern
1,1 Punkte fehlen LeBron James noch, um Dwyane Wade als Top-Scorer abzulösen © getty

Cleveland muss gegen das Schlusslicht in die Verlängerung. James schafft kein Double-Double, aber eine andere Meisterleistung.

München/Sacramento - Nur einen Tag nach dem Sieg über die Phoenix Suns (Triple-Double plus Watsch'n) und der starken Leistung von LeBron James tat sich das Team um ihren erneut starken Superstar schwer.

Gegen die Sacramento Kings gewann der Tabellenführer der Eastern Conference erst nach Verlängerung mit 126:123.

Für Cleveland war es der vierte Sieg in Folge. Allerdings konnte nur LeBron James gegen das Schlusslicht im Westen seine Normalform aufrufen.

Zwar endete James' drei Spiele währende Serie an Triple-Doubles, jedoch setzte er mit überragenden 51 Punkten eine weitere Duftmarke.

Für James war es bereits das achte Mal in seiner Karriere, dass er die 50er Marke knackte. Auch ein Double-Double verpasste er mit neun Rebounds nur knapp.

Seit der "neuen" NBA-Zeitrechnung ab der Saison 1976/77, in der vier ABA-Teams in die NBA aufgenommen wurden, ist dieses Kunststück nur Michael Jordan, Kobe Bryant und Allen Iverson noch öfter gelungen.

Kings gewinnen einfach nicht gegen den Osten

Für die Sacramento Kings bedeutete die Niederlage die 25. Pleite in Folge gegen ein Team aus dem Osten.

Bester Werfer der Kings war Kevin Martin mit 34 Zählern. Den Cavaliers ist bereits jetzt der erste Platz in der Central Division (Tabellen und Ergebnisse) nicht mehr zu nehmen.

"Das ist etwas, worauf wir sehr stolz sein können", sagte James.

Trotz starkem Powe: Boston vermisst Garnett

Nach zuletzt zwei Niederlagen, rafften sich die Boston Celtics gegen die Memphis Grizzlies wieder auf und siegten mit 102:92.

Im zehnten Spiel ohne Kevin Garnett, zeigte sein Ersatz, Leon Powe, zwar eine ausgezeichnete Leistung, vermisst wurde Garnett dennoch.

Immerhin konnte der amtierende Meister seit Garnetts Verletzung im Februar gegen die Utah Jazz nur die Hälfte seiner Spiele gewinnen und verlor so die Tabellenführung im Osten.

"Wie ein Tier"

Doch diesmal reichte es, dank dem zehnten Karriere-Double-Double von Powe (30 Punkte und elf Rebounds), zum 50. Saisonerfolg.

Sogar Grizzlies-Coach Lionel Hollins zollte Respekt: "Powe war wie ein Tier: aggressiv, energisch und ein Energiebündel."

Bei Memphis war Rudy Gay mit 26 Zählern erfolgreichster Werfer. Marc Gasol schnappte sich satte 15 Rebounds und kam auf elf Punkte.

Bulls verpassen Big Point

Während sich Boston keine Sorgen mehr um die Playoffs machen muss, haben die Chicago Bulls die Chance auf einen Big Point verpasst.

Die Milwaukee Bucks, aktuell Achter der Eastern Conference, verloren 86:95 gegen die New Orleans Hornets und eröffneten dadurch den Bulls die Möglichkeit mit einem Sieg gleichzuziehen.

Doch auch das dritte Auswärts-Duell in Folge konnte Chicago nicht für sich entscheiden und musste so den Satzball passieren lassen.

Derrick Rose durfte sich mit gerade mal 20 Punkten bester Werfer seines Teams nennen.

Bei den Hausherren ragten Thaddeus Young mit 31 Punkten und Samuel Dalembert mit 19 Rebounds hervor.

Die Ergebnisse:

Golden State Warriors - Dallas Mavericks 119:110Beste Werfer: Jackson 31 - Nowitzki 27

Boston Celtics - Memphis Grizzlies 102:92Beste Werfer: Powe 30 - Gay 26

Charlotte Bobcats - Houston Rockets 86:91Beste Werfer: Wallace 17 - Yao 23

Philadelphia 76ers - Chicago Bulls 104:101Beste Werfer: Young 31 - Rose 20

Toronto Raptors - Detroit Pistons 95:99 n.V.Beste Werfer: Bosh 27 - Hamilton 24

Washington Wizards - Orlando Magic 103:112Beste Werfer: Jamison 36 - Pietrus 21

Atlanta Hawks - Indiana Pacers 101:87Beste Werfer: Johnson 30 - Ford 29

Minnesota Timberwolves - New York Knicks 94:102Beste Werfer: Gomes 28 - Robinson 25

Milwaukee Bucks - New Orleans Hornets 86:95Beste Werfer: Jefferson 27 - Paul 30

Portland Trail Blazers - New Jersey Nets 109:100Beste Werfer: Roy 31 - Harris 27

Sacramento Kings - Cleveland Cavaliers 123:126 n.V.Beste Werfer: Martin 34 - James 51

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel