vergrößernverkleinern
Michael Jordan führte die Chicago Bulls zu sechs Meisterschaftstiteln © getty

Der wohl bekannteste Basketballer aller Zeiten wird zusammen mit zwei Ex-Kollegen in die Ruhmeshalle der NBA aufgenommen.

Detroit - Basketball-Legende Michael Jordan wird Mitglied der Hall of Fame der NBA.

Das verkündete das Museum am Montag.

Der fünfmal als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnete "Air" Jordan wurde gemeinsam mit seinen ehemaligen Nationalmannschaftskollegen David Robinson und John Stockton für die offizielle Aufnahme in die Ruhmeshalle im September nominiert.

Superstar Jordan gilt als der beste Basketballer aller Zeiten.

Insgesamt gewann der heute 46-Jährige sechsmal die Meisterschaft mit den Chicago Bulls und ist mit 32.292 erzielten Punkten der drittbeste Scorer der Ligageschichte nach Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone.

Nachdem er zuvor zweimal nach vermeintlichen Rücktritten jeweils ein Comeback auf dem NBA-Parkett gegeben hatte, hängte "His Airness" 2003 endgültig seine Basketballschuhe an den Nagel.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel