Meister Boston Celtics droht das vorzeitige Ende in den Playoffs. Der Titelverteidiger verlor gegen die Orlando Magic 96:117 und liegt nun in der Best-of-Seven-Serie mit 1:2 im Hintertreffen.

Die Garanten für Orlandos Sieg waren Rashard Lewis, Hedo Türkoglu und Dwight Howard. Power Forward Lewis und Small Forward Türkoglu kamen auf 28 bzw. 24 Punkte und Center Howard schnappte sich neben 17 Punkten noch 14 Rebounds und blockte fünf Würfe.

Bei den Celtics enttäuschte das Duo Ray Allen und Paul Pierce, das nur neun seiner 28 Würfe traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel