Die Boston Celtics stehen dank einer großen Aufholjagd vor dem Einzug in die Easten Conference Finals: Der Meister gewann das Spiel 5 gegen die Orlando Magic zu Hause mit 92:88 (37:45) und führt in der Best-of-Seven-Serie mit 3:2.

Matchwinner für die Celtics war der erst in diesem Jahr gekommene Veteran Stephon Marbury, der alle seine zwölf Punkte im Schlussviertel erzielte, als Boston einen 14-Punkte-Rückstand wettmachte.

Bester Werfer der Partie war sein Teamkollege Glen Davis mit 22 Punkten, für Orlando kam Rashard Lewis auf 19 Zähler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel