Der amerikanische Basketball-Olympiasieger Wayman Tisdale ist im Alter von nur 44 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

Tisdale, der 1984 in Los Angeles an der Seite der Superstars Michael Jordan und Patrick Ewing triumphiert hatte, starb am 15. Mai in Tulsa/Oklahoma.

In seiner 12 Jahre dauernden NBA-Karriere erzielte Tisdale im Schnitt 15,3 Punkte und holte 6,1 Rebounds. Er spielte für Indiana, Sacramanto und Phoenix.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel