Die LA Lakers haben ihre letzte Chance wahrgenommen und sind ins Finale der Western Conference eingezogen.

Mit einem deutlichen 89:70-Sieg setzte sich der Vize-Meister im letzten Spiel der "Best of Seven"-Serie gegen die Houston Rockets durch. Kobe Bryant traf nur 4 von 12 Würfen aus dem Feld und erzielte lediglich 14 Punkte. In die Bresche sprang Paul Gasol, der mit 20 Punkten und 18 Rebounds bester Lakers-Scorer war.

Für die Rockets, die weit hinter ihren Leistungen aus Spiel 6 zurückblieben, traf Aaron Brooks mit 13 Punkten am besten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel