Die NBA wird LeBron James für sein Verhalten gegenüber den Medien nach dem Aus seiner Cleveland Cavaliers in den Playoffs nicht bestrafen. Das bestätigte ein Sprecher der NBA.

James hatte nach der 90:103-Niederlage in Spiel sechs gegen die Orlando Magic wortlos die Halle verlassen, sprach mit keinem Reporter und nahm auch nicht an der obligatorischen Pressekonferenz teil.

"Er wird keine Strafe für ihn geben", erklärte NBA-Sprecher Tim Frank gegenüber "ESPN". "Denn wir hatten vorher noch nie irgendwelche Probleme mit James."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel