LeBron James von den Cleveland Cavaliers hat sich bereits wenige Tage nach dem Aus in den Playoffs einer Operation unterzogen.

Beim MVP der abgelaufenen Saison wurde eine gutartige Wucherung im Mundraum behandelt, mit der sich der Forward anscheinend schon seit mehreren Monaten herumplagte.

Die Ärzte sollen laut Aussagen des Teams zufrieden mit dem Verlauf der Operation sein. James befindet sich noch in der Klinik in Cleveland, soll aber in den nächsten Tagen wieder nach Hause dürfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel