Tony Allen von den Boston Celtics hat sich am Mittwoch einer Operation an Knöchel und Bein unterzogen. Der Guard laborierte schon während der Saison an einer Knöchelverletzung, die dafür sorgte, dass er 34 der letzten 47 Spiele verpasste.

Die OP soll erfolgreich verlaufen sein, so dass Allen zum Trainingauftakt für die kommende Saison im Herbst wieder zur Verfügung steht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel